CDU Ratsfraktion- Mitteilungen
15.12.2014 07:57
CDU-Kreisverband Bochum und CDU-Ratsfraktion Bochum trauern um Prof. em. Dr. phil. Wolfgang Brüggemann
Nachruf
Prof. Wolfgang Brüggemann

Der CDU-Kreisverband Bochum und die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bochum trauern um Prof. Wolfgang Brüggemann, der am 5. Dezember 2014 im Alter von 88 Jahren verstarb.

Professor Brüggemann war seit 1946 Mitglied der CDU. Er gehörte von 1956 bis 1968 der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bochum an, war dort Fraktionsvorsitzender und Bürgermeister der Stadt Bochum. Von 1966 bis 1985 war Prof. Brüggemann Mitglied des Landtages von Nordrhein-Westfalen und dort bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.

Er hat sich hohe Verdienste erworben, die mit dem Namen Brüggemann verbunden bleiben werden. Dazu gehört z.B. die Ansiedlung des Opel-Werkes, vor allem aber auch die Ansiedlung der Ruhr-Universität in Bochum als erste Universitätsgründung nach dem Krieg in Deutschland überhaupt. Als bildungspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion hat er auch die Entwicklung der Hochschulen in Dortmund, Essen, Duisburg und Wuppertal maßgeblich mit begleitet. Darüber hinaus bleibt mit seinem Namen das „Bochumer Modell“ der Medizinischen Klinikausbildung an Bochumer Krankenhäusern verbunden.

Für seine vielfältigen Verdienste wurde Prof. Brüggemann u.a. mit dem Großen Bundesverdienstkreuz, dem Gregorius Orden und dem Ehrenring der Stadt Bochum ausgezeichnet. Nordrhein-Westfalen, Bochum und die CDU verlieren mit Professor Wolfgang Brüggemann einen engagierten Politiker, der sich stets ganz im Sinne seiner christlichen Überzeugung für die Menschen in diesem Land eingesetzt hat. Er war und ist vielen in der Bochumer CDU Ansporn und Vorbild für den eigenen Werdegang. Wir werden seine Leistungen und Verdienste für dieses Land und unsere Partei und Fraktion nicht vergessen und ihm stets ein ehrenvolles Gedenken bewahren.

Zurück