Dirk Schmidt, Ratsmitglied
Dirk Schmidt, Ratsmitglied
15.10.2019

Verkehrsbereich auf Hans-Böckler-Straße fortsetzen

CDU: Übergang City-Passage zum Rathaus gestalterisch absetzen

„Der Verkehrsversuch auf der Hans-Böckler-Straße soll fortgesetzt werden. Verbesserungen sind erkennbar, aber an der Kreuzung an der Brückstraße muss die Situation weiter beobachtet werden. Handlungsbedarf sehen wir weiterhin im Übergang von der City-Passage zum Bildungs- und Verwaltungszentrum“, so Dirk Schmidt, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.
 

Den Kreuzungsbereich, in dem sich auch die Straßenbahnhaltestelle befindet, will die CDU-Fraktion gestalterisch abgesetzt haben. „Da die Hans-Böckler-Straße hier nur für Tempo 20 vorgesehen ist, darf ein Zebrastreifen nicht errichtet werden. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit ist es sinnvoll, den Kreuzungsbereich der Fußgänger farblich abzuheben. Alternativ könnte hier auch gepflastert werden, um Fahrzeugführer aufmerksam werden zu lassen“, so Ratsmitglied Dirk Schmidt (CDU) weiter. Die genaue Planung will die CDU der Verwaltung überlassen.
 
Einen Antrag der CDU-Fraktion hierzu wird der Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität im November beraten.

Nach oben